Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fußball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 18/19   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Gönner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Junioren JF Taufra Ahrn 18/19   <
A-Jugend JF Taufra Ahrn 18/19   <
B-Jugend JF Taufra Ahrn 18/19   <
B-Jugend Mädchen JF Taufra Ahrn   <
U-13 JF Taufra Ahrn 18/19   <
C-Jugend Mix 18/19   <
C-Jugend Junior 18/19   <
U-11 VSS 18/19   <
U-10 VSS 18/19   <
U-9 VSS 18/19   <
U-8 VSS Turniere 18/19   <

Ergebnisse Landespokal 1. Amateurliga
Landespokal 1. Amateurliga 2018/19   <

1. Amateurliga B - Unsere Gegner
SC Plose   <
ASV Feldthurns   <
SV Kiens   <
SV Klausen   <
SV Freienfeld   <
Pichl Gsies   <
Pfalzen   <
SC Rasen   <
Mühlbach Rodeneck   <
SV Natz   <
Schabs   <
SV Vahrn   <
SV Reischach   <

Im stillen Gedenken

Paul Moser

Obwohl Paul Moser selbst kaum Fußball gespielt hat, war er begeistert von dieser Sportart. Der Sektion Fußball des SSV Taufers war er stets ein stiller Gönner, sein Spanglwirt schien immer unter den Sponsoren auf. Anfang der 90-er Jahre ließ er sich in den Sektionsausschuss wählen, tatkräftig unterstütze er die Sektionsleiter, zuerst Bartl Thaler und dann Werner Oberleiter, wo immer es ihn brauchte. Es war auch ihm zu verdanken, dass sich die Mannschaft immer zwischen Ober- und Landesliga hielt. Im Jahr 2001 konnte er sich noch über den Klassenerhalt in der Landesliga freuen, wenig später verstarb er am 30.6.2001 im Alter von nur 43 Jahren. Nicht nur heute, nicht nur morgen werden wir Dich vermissen, bis wir uns wiedersehen. Paul halte uns die Daumen und ruhe in Frieden!

 

 

 

 

 

Samuel Frigerio

Am 6. Jänner 2014 wollte Samuel mit seinen Freunden einen schönen Tag am Speikboden verbringen und einfach etwas Spaß im Schnee erleben. Dabei wurde er von einer Lawine erfasst, die ihn nur mehr schwerst gezeichnet freigab. Am 11. Jänner hat er den Kampf um sein Leben verloren, es in höhere Hände gelegt.

Unsere Mannschaft der B-Jugend der Saison 2013/14 trauert nun um einen lieben Mitspieler und Freund. Noch oft wollten sie ihn bei einem erzielten Tor umarmen, mit ihm Spaß haben, sich von seiner Begeisterung etwas abschauen. Was bleibt sind die Erinnerung und ein trauriges Lächeln, denn er wird uns aus der Ferne begleiten und anfeuern. Unser Freund Samuel, Ruhe in Frieden!    

 

 

 

Adolf Reichegger

Adolf Reichegger konnten wir im Verzeichnis der Spieler des Jahres 1964 unter der Anmeldnummer 05320 finden, was darauf hindeutet, dass er als einer der ersten gewesen sein muss, der für den SSV Taufers gemeldet wurde. Die Bemerkung "Verteidiger Reserve" deutet sicher nicht auf mangelnde Begeisterung hin, die hatte er für den Fußball in großem Maß. Bald, nämlich 1969 tauchte er in den Annalen unter den Funktionären auf, als Beirat begleitete er die Geschicke des Vereines. Er war keiner der besonders Lauten, weder gegen Schiedsrichter und schon gar nicht gegenüber den eigenen Spielern war er besonders hart in der Kritik. Er genoss und litt in aller Stille die Spielergebnisse und begleitete wann immer es ihm ausging, seinen SSV Taufers zu den Spielen, egal ob zu Hause oder auswärts. Etwas Gutes konnte er jedem Spiel abgewinnen, wer genau hinhörte, konnte seine aufmunternde Anerkennung spüren. Bis zuletzt wurde er neben dem Fußballplatz gesehen, am 13. Juni 2014 ist er nach kurzer Krankheit leise, wie es seine Art war, von uns gegangen. Adolf wird uns sicher weiter den Daumen halten, lieber Fußballfreund, ruhe in Frieden!   

 

Fabian Niederwieser

Es war im Sommer 2010, als unser Verein den Abstieg in die 2. Amateurliga antreten musste und mit der Mannschaft ein Neuanfang gestartet wurde. Fabian Niedwerwieser wurde schon in den Jahren zuvor als für uns interessant beschrieben und kontaktiert, aber er wollte lieber in der Freizeit kicken, denn das Fußballspielen machte ihm Spaß, aber eben ungezwungen. Durch Verletzungen dezimiert wurde in der Winterpause ein erneuter Versuch gestartet, diesmal  überzeugte ihn unser Angebot offenbar und am 3. April 2011 debutierte er gegen Pfalzen in der 1. Mannschaft. Bis zum Sommer 2015 brachte er es auf 42 Einsätze und erzielte dabei 18 Tore. Insgesamt wurde er nur sechs Mal von den Schiedsrichtern verwarnt, was auf eine korrekte Spielweise hinwies. Seine Prioritäten waren wohl andere, als er sich entschied, sich wieder auf den Freizeitfußball zurückzuziehen, denn er liebte den Fußball. Und man hat sich getroffen und natürlich über Fußball geredet. Am 6. Oktober 2016 hat er uns in Folge eines Autounfalles viel zu früh verlassen, nun ist er nicht mehr unter uns und wir sind erschüttert und traurig darüber. 

 

 

 

 

 

1. Amateurliga B
Natz 21
Taufers 18
Gsies 15
Reischach 14
Freienfeld 13
Vahrn 13
Gitschberg Jochtal 12
Rasen 11
Plose 10
Schabs 10
Feldthurns 6
Kiens 5
Klausen 4
Pfalzen 3

Torschützen Top5
Maximilian von Wenzl 4
Simon Weissteiner 3
Hossla 3
Dena 3
Max 2


Die Ergebnisse der Runde
1. Amateurliga:
SSV Taufers/Itas - Kiens 3:0

Junioren Provinzial:
Natz - JF Taufra Ahrn 3:0

A-Jugend Regional:
Leifers Branzoll - JF Taufra Ahrn 1:3

B-Jugend Mädchen:
Reischach - JF Taufra Ahrn 6:3

B-Jugend Regional:
Leifers Branzoll - JF Taufra Ahrn 1:6

U-13:
JF Taufra Ahrn - Natz 0:4

C-Jugend Mix:
SSV Taufers - St. Georgen 3:2

C-Jugend Junior:
SSV Taufers - Jugend Neugries

U-11:
SSV Taufers - Team4 0:1

U-10:
SSV Taufers - Gais Uttenheim 10:1

U-9:
St. Georgen - SSV Taufers 4:0



Die nächsten Spiele
1. Amateurliga:
Vahrn - SSV Taufers

SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212