Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fußball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 17/18   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Gönner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
A-Jugend 2015/16   <
B-Jugend 2015/16   <
C-Jugend 2015/16   <
U-11 VSS 2015/16   <
U-10 VSS I 2015/16   <
U-10 II VSS 2015/16   <
U-8 VSS Turniere 2015/16   <

Ergebnisse Landespokal 1. Amateurliga
Landespokal 1. Amateurliga 2017/18   <

1. Amateurliga B - Unsere Gegner
Albeins   <
ASV Feldthurns   <
SV Kiens   <
SV Klausen   <
Haslacher SV   <
Pichl Gsies   <
Pfalzen   <
Hochpustertal   <
Mühlbach Rodeneck   <
SV Natz   <
Schabs   <
SV Vahrn   <
Steinhaus   <

14.05.2017

Der SSV Taufers/Itas fertigt SG Mühlbach Rodeneck Vals mit 3:0 ab

Der SSV Taufers/Itas  fertigt SG Mühlbach Rodeneck Vals mit 3:0 ab
Jakob von Wenzl gelang sein erstes Tor in der 1. Mannschaft
Eines vorweg: der SSV Taufers/Itas ist nach dem heutigen Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Haslach in Milland von einem der ersten beiden Plätze nicht mehr zu verdrängen und wird damit zumindest die Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die Landesliga bestreiten. Nun zum heutigen Spiel, das die Gäste ohne die beiden Stützen Andreas und Lukas Hofer bestreiten mussten, bei Taufers musste Stefan Abfalterer verletzt zuschauen. Den Hausherren gelang gegen die SG Mühlbach Rodeneck Vals ein Bilderbuchstart, denn mit dem ersten Angriff gingen sie gleich in Führung. Daniel Feichter konnte rechts durchlaufen, am Strafraum legte er den Ball herein auf den mitgelaufenen Oberhollenzer, seinen ersten Schuss konnte Cirillo noch abwehren, den Abpraller konnte der Tauferer Stürmer locker einschießen. In der 19. Minute kam Ebenkofler im Mittelfeld an den Ball, aus der Drehung schickte er Daniel Feichter durch die Mitte in die Tiefe, am Strafraum legte er sich den Ball schussbereit vor und ließ dann Torhüter Cirillo mit einem Flachschuss keine Chance, so stand es schnell 2:0 für Taufers. Auf die erste Chance der Gäste mussten ihre mitgereisten Fans bis in der 43. Minute und sie kam auch nur mit Hilfe der Tauferer zustande. Michael Feichter wurde am eigenen Strafraum unbedrängt angespielt, er wollte den Ball stoppen und weiterspielen, rutschte dabei aus, so konnte Untersteiner den Ball annehmen und alleine auf das Tor zulaufen. Mit einem Lupfer wollte er Torhüter Mittermair überheben, der konnte aber den Ball mit den Händen herunterholen, so wurde dieses Geschenk leichtfertig vergeben. Zur Halbzeit blieb es beim 2:0.
Taufers blieb auch nach dem Wechsel spielbestimmend, in der 50. Minute konnte Oberhollenzer sich rechts durchsetzen, seinen flachen Querpass vor das tor wehrte Torhüter Cirillo nach vorne ab, es war aber keiner da, um abzustauben. In der 60. Minute führte eine schöne Kombination über rechts zur nächsten Chance für Taufers, Daniel Feichter konnte vor dem Tor den Ball noch ablenken, aber Cirillo klärte mit einem Reflex zur Ecke. In der 81. Minute wurde es vor dem Tauferer Tor gefährlich, denn Schönegger erlief sich kurz vor dem Toraus noch den Ball, sein scharfer Querpass ging durch die Beine von Mittermair, da er aber weder steil genug war ins Tor zu gehen, noch dahinter jemand zum Einschuss bereit stand, überquerte der Ball ungehindert den Torspiegel und ging an der gegenüber liegenden Seite ins Seitenaus. In der 82. Minute konnte Oberhollenzer sich in einem Laufduell knapp durchsetzen, sein Schuss streifte aber um Haaresbreite am langen Pfosten vorbei. In der 87. Minute war das Spiel endgültig entschieden. Es gab Eckball für die Hausherren, Markus Kirchler brachte ihn an den kurzen Pfosten, wo Jakob von Wenzl den Ball unhaltbar ins kurze Eck beförderte. Damit feierte ein weiterer junger Stürmer sein Prämierentor in der 1. Mannschaft und Taufers einen souveränen Heimsieg. Mit diesem Erfolg ist der SSV Taufers seit dreizehn Spielen, also eine ganze Halbserie, ungeschlagen und der Kampf um den Aufstieg ist endgültig zu einem Duell von uns mit Milland geworden.

Tore:
1:0 Oberhollenzer (1. Min,)
2:0 Daniel Feichter (19. Min.)
3:0 Jakob von Wenzl (87. Min.)


Aufstellungen:
SSV Taufers/Itas: Mittermair, Michael Feichter, Robin Oberleiter (ab 32. von Wenzl), Ploner, Niederwolfsgruber, Niederkofler (ab 63. Hannes Kirchler), Oberhollenzer, Oberbichler, Daniel Feichter (ab 77. Holzer), Markus Kirchler, Ebenkofler

Mühlbach Rodeneck Vals: Cirillo, Turcanu, Lechner ( ab 67. Johannes Oberhofer), Unterkircher ( ab 46. Furlani), Rieder, Untersteiner (ab 63. Maximilian Hofer), Schönegger, Fischnaller, Pirmin Oberhofer, Amort, Volgger

SR.: Balint Oberrauch (BZ)

<< zurück



Kommentar schreiben


 

1. Amateurliga B
Albeins 30
Taufers 25
Natz 22
Gsies 22
Gitschberg Jochtal 17
Schabs 17
Kiens 17
Klausen 15
Feldthurns 15
Haslacher 13
Vahrn 11
Steinhaus 11
Pfalzen 10
Hochpustertal 6

Torschützen Top5
Makke 7
Tix 5
Max 3
Hans Knauß 2
Pepsi 2


Ergebnisse der aktuellen Runde
1. Amateurliga:
SSV Taufers - Hochpustertal 2:0

Junioren Regional:
SSV Brixen - JF Taufra Ahrn 2:0

A-Jugend Regional:
JF Taufra Ahrntal spielfrei

U-15:
Val Badia - JF Taufra Ahrn

B-Jugend Regional:
JF Taufra Ahrn - Bozner FC 1:1

Junioren Regional
Naturns 31
SSV Brixen 28
Obermais 24
Tramin 23
Bozner FC 21
Virtus Bozen 21
JF Taufra Ahrn 17
St. Georgen 16
Leifers Branzoll 13
Salurn 9
Terlan 8
Eppan 6
Jugend Neugries 6
St. Pauls 3


Die nächsten Spiele:
1. Amateurliga:
Klausen - SSV Taufers (am Samstag um 18.00 Uhr)

Junioren Regional:
JF Taufra Ahrn - Bozner FC

A-Jugand regional:
JF Taufra Ahrn - Gherdeina

B-Jugend Regional:
JF Taufra Ahrn - Bozner FC

SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212