Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fußball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 19/20   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Gönner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Junioren JF Taufra Ahrn 18/19   <
A-Jugend JF Taufra Ahrn 18/19   <
B-Jugend JF Taufra Ahrn 18/19   <
B-Jugend Mädchen JF Taufra Ahrn   <
U-13 JF Taufra Ahrn 18/19   <
C-Jugend Mix 18/19   <
C-Jugend Junior 18/19   <
U-11 VSS 18/19   <
U-10 VSS 18/19   <
U-9 VSS 18/19   <
U-8 VSS Turniere 18/19   <

Ergebnisse Landespokal 1. Amateurliga
Landespokal 1. Amateurliga 2018/19   <

1. Amateurliga B - Unsere Gegner
SC Plose   <
ASV Feldthurns   <
SV Kiens   <
SV Klausen   <
SV Freienfeld   <
Pichl Gsies   <
Pfalzen   <
SC Rasen   <
Mühlbach Rodeneck   <
SV Natz   <
Schabs   <
SV Vahrn   <
SV Reischach   <

19.05.2019

Sieg in Klausen und Platz zwei für den SSV Taufers/Itas

Sieg in Klausen und Platz zwei für den SSV Taufers/Itas
Daniel Moser sorgte mit dem 2:0 für eine Vorentscheidung
Im heutigen Spiel in Klausen wollte der SSV Taufers/Itas die englische Woche mit einem dritten Sieg abschließen und den knappen Vorsprung von Platz 2 zumindest halten. Trainer Harald Kaneider entschied sich für den gesperrten Kapitän Simon Niederwolfsgruber Michael Ploner in die Innenverteidigung zu stellen und für ihn den schnellen Matthias Ebenkofler auf der rechten Verteidigerposition aufzustellen. Und die Gäste gingen von Beginn an in die Offensive, sie wurden bereits in der 7. Minute mit der Führung belohnt. Nach einem Foul an Hofer gab es einen Freistoß an der linken Grundlinie, der gefoulte flankte vor das Tor, wo Julian Oberbichler den Ball mit dem Körper aus kurzer Distanz eindrückte. In der 21. Minute setzte sich wieder Hofer im Dribbling auf der linken Seite durch, von der Grundlinie zog er seitlich in den Strafraum ein und wurde dort von Leiter zu Fall gebracht, der Elfmeterpfiff blieb aber aus. In der 27. Minute sahen die Zuschauer den wohl schönsten Angriff des Spiels, dem eigentlich nur der krönende Abschluss fehlte. Der Angriff startete aus der linken Seite, mit drei direkten Pässen wurde der Ball steil vor den Strafraum gespielt, Markus Kirchler startete in die Gasse, umspielte Torhüter Baumgartner, sein Querschuss auf das leere Tor konnte vom Verteidiger Florian Baur aber noch von der Linie gekratzt werden. Die nächste Großchance gab es In der 35. Minute, Torhüter Baumgartner konnte einen Schuss aus kurzer Distanz von Simon Weissteiner noch abblocken, gegen den Nachschuss von Julian Oberbichler war er machtlos, für ihn sprang aber Peter Rabanser ein und klärte auf der Linie. Die erste Chance der Hausherren gab es in der 39. Minute, als sich Mittermair strecken musste, um einen Weitschuss von Simon Gasser über die Latte lenken zu können. In der 41. Minute konnten die Gäste dann die Führung ausbauen, als Markus Kirchler einen Freistoß an der Mittelinie schnell ausführte, Daniel Moser schaltete schnell und startete in den Steilpass, mit einem Schuss ins lange Eck ließ er Baumgartner keine Abwehrchance und erzielte so die 2:0 Halbzeitführung. Taufers blieb auch nach dem Wechsel tonangebend und erspielte sich noch Chancen durch Markus Kirchler, Julian Oberbichler, Max Hofer und Maxi von Wenzl, die von Torhüter Baumgartner vereitelt, oder nicht genutzt werden konnten. In der 62. Minute war er dann aber beim Nachschuss von Simon Weissteiner machtlos, nach dem Schuss aus kurzer Distanz unter die Latte stand es 0:3. Dass eine Restspannung noch einmal aufkam, dafür sorgte in der 73 . Minute eine zu kurze Abwehr von Torhüter Mittermair, der weit aus dem Tor geeilt war, den Ball aber nur bis an den Mittelkreis wegschlug, wo Willi Hvala den Ball direkt ins leere Tor beförderte. Das war es dann aber schon, Taufers siegte verdient mit 3:1und konnte nach dem Eintreffen der Nachricht von der Niederlage von Vahrn vorzeitig Platz zwei feiern, Klausen hingegen muss in die 2. Amateurliga absteigen.

Tore:
0:1 Julian Oberbichler (7. Min.)
0:2 Moser (41. Min.)
0:3 Weissteiner (62. Min.)
1:3 Hvala (73. Min.)

Aufstellungen:
Klausen: Baumgartner, Leiter (ab 63. Reiner), Felix Ploner, Callegari, Fill (ab 56. Penn), Baur, Rabanser (ab 46. Rabensteiner), Gasser, Hvala, Brunner, Mayr

SSV Taufers/Itas: Mittermair, Ebenkofler, Abfalterer, Michael Feichter, Ploner, Weissteiner (ab 71. Jakob von Wenzl), Julian Oberbichler (ab 78. De Nadai), Simon Oberbichler, Markus Kirchler, Moser (ab 60. Maxi von Wenzl), Hofer (ab 69. Lacedelli)

SR..: Salvatore Meli (BZ)

<< zurück



Kommentar schreiben



Ich habe die Privacy-Bestimmungen gelesen und gebe meine Zustimmung zur Behandlung meiner persönlichen Daten aufgrund Art. 13 DS-GVO 2016/679 (Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten).


 

1. Amateurliga B
Natz 57
Taufers 49
Vahrn 45
Gsies 41
Gitschberg Jochtal 41
Freienfeld 39
Kiens 38
Feldthurns 38
Rasen 37
Plose 35
Reischach 34
Schabs 32
Klausen 20
Pfalzen 3

Torschützen Top5
Makke 8
Max 8
Maximilian von Wenzl 7
Simon Weissteiner 5
Julian Oberbichler 4


Die Ergebnisse der Runde












Die nächsten Spiele



SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212