Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fussball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 21/22   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Goenner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <
Stadionsplitter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Aktuelles aus der Jugendabteilung   <

Ergebnisse Landespokal
Landespokal 2021/22   <

18.10.2021

1 Punkt mit dem Abpfiff

Mit Barbian wartet heute ein Gegner auf uns, der in den letzten Spielen wie wir auch nicht gerade geglänzt hat. Barbian/Villanders hat gewohnt eine körperlich starke Mannschaft am Start. Mit den schnellen Stürmern wird von unserer Abwehr sicherlich eine gute Leistung gefordert werden. Wie bereits abzusehen war, steht Michel Feichter durch seinen im Spiel gegen Mareo erlittenen Musklelfaserriss für einige Spiele nicht zur Verfügung. Für ihn bietet Trainer Volgger den jungen Lerchegger in der Viererkette auf. Er gibt heute sei Meisterschaftsdebüt. Das Spiel beginnt Taufers spielt von links nach rechts und hat Anstoss. In der 8. Minute ein heftiger Zusammenprall der Nummer 2 Unterthiner und Oberbichler. Untherthiner versucht nach einiger Unterbrechung zwar weiterzuspielen muss dann aber vom Trainer ausgewechselt werden, für ihn kommt die Nummer 19 Kainzwaldner. Erste Chance von Taufers durch Oberbichler Simon in der 10. Minute. Sein Schuss ist wenig plaziert und der gegnerische Torhüter Zanon hat kein Probleme. Barbian agiert abwartend und spekuliert auf Konter, die ihre schnellen Stürmer durchaus erfolgreich abschliessen können. In der 28. Die erste Chance für Barbian nach einer Ecke kommt die Nummer 4 zum Schuss, der knapp am rechten Eck vorbeigeht. Weissensteiner hätte Mühe gehabt. Nach den ersten 30 Minuten sehen die Zuschauer zwar ein gefälliges Spiel mit wenig Torchancen, aber viel taktisches Geplänkel im Mittelfeld mit wenig Zug zum Tor. Der gegenseitige Respekt ist beiden Mannschaften anzusehen. In der 35.igsten entwischt die Nummer 9 KOfler Markus Moser Daniel auf der rechten Seite, Daniel kürzt dem Stürmer den Weg ab und kann zur Ecke retten. Die Ecke bringt nichts ein. In der 45. Minute ein harmloser Einwurf von der rechten Seite, die tauferer Abwehr kann nicht klären und der Ball kommt zur Kelderer. der mit einem trockenen Schuss aus 8 Meter Weissensteiner keine Chance lässt. 1:0 für Barbian.
Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
In der 64. Minute wechselt Trainer Volgger den etwas müde wirkenden Gaisler, für ihn kommt Von Wenzel Jakob, der für mehr Schwung nach vorne sorgen soll. In der 69. Minuten sorgt die Nummer 11 Moser Simon für das 2:0. Die Tauferer Abwehr geht wenig entschlossen auf Moser zu, der sich den Ball noch zurecht legen kann und mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze Weissensteiner keine Chance lässt. Taufers scheint nun gebrochen zu sein, das Spiel plätschert dahin, Trainer Volgger versucht in der Endphase des Spiels noch mit dem Wechsel von Prenn Jonas für Hofer noch eine Wirkung zu erzielen. In der 84. Minute böses Foul durch Kainzwaldner an Abfalterer, das dem Verteidiger die gelbe Karte einbringt. In der 86. Minute schöner Spielzug über drei Stationen, den Oberbichler Julian kalt zum 1:2 abschliesst. Nun kommt noch etwas Hoffnung auf und das Ende wird noch einmal richtig hektisch. Taufers wirft nun alles nach vorne und die Barbianer Abwehr hat jetzt grosse Mühe den Ball in den eigenen Reihen zu halten. In der 93. Minute pfeift die Schiedsrichterin ein dubioses Foul für uns. Von der linken Seite haut Abfalterer den Ball in den Strafraum, Jakob Von Wenzel trifft mit dem Kopf zum ersehnten Ausgleich. Mit dieser Aktion wird das Spiel von der Schiedsrichterin abgepfiffen.

FAZIT:
Bei uns läuft zur Zeit sehr wenig zusammen. Unser Spiel ist immer recht gefällig, aber zu Torraumchancen kommen wir sehr selten. Natürlich haben wir mit unseren Verletzten, wichtige Spieler die uns fehlen und in der heurigen Saison haben wir in den 11 offiziellen Spielen nicht einmal annähernd einmal die gleiche Mannschaft aufbieten können. Mit der Rückkehr von Oberleiter Robin hat Trainer Volgger nun zumindest einen Spieler der auf vielen Stellen einsetzbar ist. Trotz allem fehlt uns der Mut unser Spiel zu spielen, denn technisch gehören wir sicher zu den stärksten Mannschaften in dieser Liga, nur das alleine hilft in der Tabelle nichts.


SSV Taufers/Itas:
Weissensteiner, Abfalterer, Ploner, Moser Daniel, Lerchegger Lorenz, Niederkofler Thomas, Hofer (ab. 84. Prenn Jonas), Oberbichler Simon, Moser Stefan, Oberbichler Julian, Gaisler (ab. 64. Jakob Von Wenzel)

Barbian/Villanders:
Zanon, Unterthiner (ab. 8. Kainzwaldner Michael), Rabensteiner, Salvadei, Kainzwaldner Klaus, Mair, Rabensteiner Jonas, Kofler, Kelderer, Moser



<< zurück



Kommentar schreiben



Ich habe die Privacy-Bestimmungen gelesen und gebe meine Zustimmung zur Behandlung meiner persönlichen Daten aufgrund Art. 13 DS-GVO 2016/679 (Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten).


 

1. Amateurliga B
Gitschberg Jochtal 33
Lüsen 25
Barbian Villanders 24
Latzfons Verdings 23
Rasen 23
SSV Taufers/Itas 17
Plose 17
Kiens 16
Schabs 16
Reischach 16
Feldthurns 14
Gsies 13
Vahrn 12
Mareo 1

Torschützen Top5
Stefan Moser 4
Joggl 2
Julian Oberbichler 2
Alberto Lacedelli 2
Reina 1


nächstes Spiel
1. Amateurliga B
14. Spieltag
27.02.2022 00:00

SSV Taufers/Itas -
Gsies


SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212