Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
de
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fussball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 21/22   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Goenner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <
Stadionsplitter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Aktuelles aus der Jugendabteilung   <

Ergebnisse Landespokal
Landespokal 2021/22   <

07.04.2022

Pokalaus gegen Voran Leifers

Pokalaus gegen Voran Leifers
Gehaltener Elfer von unserem Kapitàn
Am heutigen Mittwoch mussten wir gegen Landesligisten Voran Leifers im Pokal ran. Unser Heimspiel wurde wie mitgeteilt in Gais bei Flutlicht ausgetragen. Trainer Volgger probierte bereits eine neue Verteidigungslinie, da am kommenden Sonntag die gesetzte Feichter (wegen Gelbsperre) und Ploner (Verletzung) nicht spielen werden. So stellte Kurt in der Innenverteidigung den jungen Lerchegger und Kapitän Oberbichler Simon auf. Auf den Seiten kamen wie gewohnt Abfalterer links und Moser auf der rechten Seite zum Zug. Auf der etwas defensiveren Mittelfeldposition wurde Niederkofler, auf links Gaisler in der Mitte Oberbichler Julian, rechts Von Wenzl und im Sturm der Junge Unterberger und Oldie Oberhollenzer. Vom Klassenunterschied war nicht viel zu sehen. Die ersten Minuten kamen wir gleich gut ins Spiel und hatten eine leichte Feldüberlegenheit. Leifers schien uns in den Anfangsminuten etwas zu studieren und kam mit Fortlauf der Partie besser ins Spiel. Vor allem die 11 Clementi war mit seinen schnellen Gegenstössen immer wieder gefährlich. Das Spiel war keine 20 Minuten alt als sich Unterberger von Oberbichler angespielt den Ball im Strafraum unter Kontrolle bringt, mit einer Drehung den Verteidiger alt aussehen lässt und mit einem wuchtigen Schuss den Ball an die Querlatte hämmert, der Ball springt von der Latte ins Tor und heraus. Der gute Unparteiische lässt weiterspielen und so war es nichts mit der Führung. Nun bekamen wir richtig Mut und spielten einen sehr guten Fussball. Leifers tat sich schwer, den Ball im Mittelfeld zu halten. Das agressive Verhalten unserer Mannschaft hatten die Gegner unterschätzt. Und so kam in der 26. igsten Minute Moser aus guter Position zum Schuss, der Ball aber hatte zu wenig Druck, leichte Beute für den Leiferer Tormann. In der 32. Minute kam dann auch noch Von Wenzl alleine vor dem Torwart zum Abschluss aber auch er war viel zu ungenau. Leifers hatte zwar einige schöne Ballstaffetten zu bieten, war in der ersten Hälfte aber bei keinem Angriff wirklich torgefährlich und so ging es in die Kabine.
Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Der einzige Unterschied war, dass Leifers nun deutlich agressiver ans Werk ging. Und so mussten wir in der ersten Viertelstunde läuferisch alles aufbieten um den gefälligen Spielaufbau zu unterbinden. Aber auch wir hatten wieder einige gute Chance, Gaisler in der 62. super freigespielt von Oberbichler, haute alleine im Strafraum in den Boden, sein Schuss wurde deshalb ungenau und zu schwach. Dann war es noch einmal Unterberger der das mögliche 1:0 hätte erzielen können, aber auch er verzog. Und so kam es, dass wir in einen schnell ausgeführten Konter liefen, den Clementi erfolgreich abschloss. Bruno war geschlagen. Der Unparteiische entschied aber auf Abseits, wenn, war es aber wirklich nur um Haaresbreite. Glück für uns. Wir ließen uns aber deswegen den Schneid nicht abkaufen und spielten weiterhin einen sehr gefälligen Fussball. Nun wollten beide Mannschaften das Ergebnis in der normalen Spielzeit heimbringen und so kam es zu einigen schönen Spielzügen auf beiden Seiten. In den letzten Minuten, hatten wir noch ein Überzahlspiel, dass wir aber vielleicht aus Müdigkeit schlampig zu Ende spielten. Tolle, dass das Spiel trotz der vielen Wechsel nicht gelitten hatte, Trainer Volgger gab fast allen Spielern noch die Mögichkeiten ein paar Minuten Spielerfahrung zu sammeln.
Wie bei den Pokalspielen üblich ging es nach dem Abpfiff direkt ins Elfmeterschiessen. Und so musste Taufers anfangen. Oberbichler Julian nahm sich ein Herz und meldete sich als erster, sein Schuss ging übers Tor, Leifers verwandelte, dann kam Forer, der den Ball sicher im rechten Eck unterbrachte, auch der zweite Leiferer Schütze verwandelte sicher. Nun musste unser Kapitän Oberbichler Simon ran, sein wenig plazierter Schuss wurde vom Torwart gehalten. Sollte Leifers verwandeln, musste unser 4. Schütze sicher treffen um noch eine geringe Chance zu haben. Leifers verwandelte auch den dritten Elfer sicher und hätte Feichter treffen müssten. Sein strammer Schuss wurde aber vom Torwart mit der linken hand berührt und so ging der Ball an die Latte.
Leifers steigt in die Runde der letzten 8 auf.
FAZIT:
Gutes Spiel unserer Mannschaft gegen eine Mannschaft die eine Liga höher spielt. Schlussendlich wurde wiedereinmal unsere Abschlussschwäche zum Verhängnis.

<< zurück



Kommentar schreiben


 

1. Amateurliga B
Gitschberg Jochtal 63
Latzfons Verdings 49
Lüsen 49
Barbian Villanders 40
Rasen 36
SSV Taufers/Itas 34
Kiens 34
Gsies 33
Schabs 33
Vahrn 33
Reischach 31
Feldthurns 30
Plose 28
Mareo 10

Torschützen Top5
Matthias Gaisler 7
Jonathan Hofer 5
Julian Oberbichler 5
Joggl 4
Stefan Moser 4


derzeit keine Spiele


SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212