Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
de
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fussball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 21/22   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Goenner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <
Stadionsplitter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Aktuelles aus der Jugendabteilung   <

Ergebnisse Landespokal
Landespokal 2021/22   <

08.05.2022

Es wird nochmal brenzlig!

Es wird nochmal brenzlig!
Bei der Platzwahl
Nach der Niederlage gegen Rasen/Antholz war Besserung angesagt. In der Woche wurden die Punkte die gegen Rasen/Antholz nicht funktioniert haben vom Trainerteam deutlich angesprochen, um im wichtigen Spiel gegen Schabs diese nicht zu wiederholen. Der Mannschaft war bewusst um was es am heutigen Sonntag ging, da erschwerend dazu kommt, dass unser Restprogramm sicherlich eines der Schwierigeren ist, geht es doch am nächsten Sonntag gegen Tabellenführer Gitschberg/Jochtal zuhause, dann gegen den Tabellenzweiten Latzfons auswärts und am letzten Spieltag zuhause gegen Vahrn. Trainer Volgger musste in der Verteidigung den gesperrten Ploner vorgeben, auf der rechten Seite kam Hofer von Anfang an zum Einsatz.
Wir haben Anstoss, in den ersten Minuten zeigte sich die Mannschaft hellwach und spielte einige schöne Aktion über links. Mit der Fortdauer des Spiel stellte sich der Gegner besser ein und so musste Maroni in der 14. Minute einen riskanten Ausflug wagen, bei dem er nur knapp vor dem Stürmer den Ball klären kann. In der 17. Minute ein eigentlich harmloser Kontrast, der Unparteiische entscheidet auf Freistoss, den Maroni erst im Nachfassen unter Kontrolle bekommt. Im direkten Gegenstoß wird Gaisler von Prenn gut bedient, Gaisler befindet sich aber im Abseits. In der 20. igsten wiederum eine knappe Entscheidung, schöner Angriff über Moser, der Oberbichler Julian bedient, der Schiedsrichter entscheidet wieder auf Abseits. Sehr enge Entscheidung. Diese 2 Möglichkeiten schienen Schabs aufgeweckt zu haben und vor allem auf der linken Seite kamen unsere Gegner über Vecchio immer besser ins Spiel. In der 28. igsten führt Gaisler einen Freistoß auf Moser aus, der weiter auf Hofer spielt und mit einer guten Finte abschließt, der Torwart rettet mit Mühe. In der 33. igsten ein Foul von Lerchegger an der Strafraumgrenze. Die Nummer 2 Hilber verzieht knapp. In der 35. igsten ein folgenschwerer Ballverlust im Mittelfeld, die aufgerückte Verteidigung ist nicht gut sortiert und so geht Achmüller durch und lässt Maroni mit einem präzisen Flachschuss keine Chance. Durch einen eigenen Fehlen geraten wir in Rückstand und macht die gute Anfangsphase zunichte. Mit sehr viel Energie versuchten wir jetzt den Ausgleich zu erzielen und in der 42. Minute hatte Gaisler den Ausgleich am Fuss, Gaisler schön frei gespielt verstolpert aber allein vor dem Torwart. Und wir bleiben weiter am Drücker und hätten in der letzten Minute wieder durch Gaisler die Chance zu Ausgleich am Kopf gehabt. Matthias erwischt eine Flanke per Kopf, kann aber nicht viel Druck geben, sodass der Ball etwas langsamer wurde und Tormann Birladeanu den Ball mit einer tollen Reaktion vom langen Eck holen kann. Dann geht es in die Pause.
Wir kommen unverändert aus der Kabine und die Mannschaft will den Anschlusstreffer. Schabs ist nun für einige Minuten unter Dauerdruck. In der 49. Minute hat Niederkofler nach einem Eckball den Ausgleich am Fuss, verfehlt das Tor aber aus 6 Metern. In der 55. igsten ein Entlastungsangriff über Vecchio, der mit einem schönen Schuss aus 16 Metern knapp an unserem Gehäuse vorbeischrammt. In der 57.igsten ist es wiederum Moser der eine gute Gelegenheit nicht nutzen konnte. Trotz der klaren Feldüberlegenheit zu Anfang der zweiten Hälfte, haben wir keine wirklich richtige Torchance und riskieren nun auch einiges bei den schabner Konter. In der 75. Minute kam es zu einem Eckball, den wir nicht wirklich klären können, es kommt zu einem Pressball, den Vecchio von der Strafraumgrenze zum 2:0 in lange Eck hämmert. Und es sollte noch dicker kommen, in der 80. igsten spielt der junge Lerchegger den Rückpass nicht konsequent genug, der hellwache Mair erläuft sich den Ball und lässt Maroni abermals keine Chance. 3:0 für Schabs somit war die Partie gelaufen, unsere Burschen wollten aber zumindest einen Treffer erzielen und so kommt es wie es kommen muss, Feichter geht etwas halbherzig an den Ball, verliert ihn, und so ist es Rabensteiner der zum 4:0 Endstand einschießt.

FAZIT:
Optimale Chancenauswertung beim Gegner und Unvermögen im Abschluss unsererseits besiegelten eine verdiente Niederlage!

Aufstellung:
SSV Taufers/ITAS
Maroni, Abfalterer (88. Unterberger), Moser, Leregger, Feichter, Niederkofler (86. Oberhollenzer), Gaisler, Oberbichler Simon, Prenn (57. Von Wenzl), Oberbichler Julian, Hofer (60. Ebenkofler)

ASV Schabs
Birladeanu, Hilber, Rottensteiner, Senoner, Stampfl (66. Stampl), Unterkircher, Rabensteiner, March, Mair (87. Rabensteiner Raphael), Vecchio (85. Rienzner), Achmüller (72. Cassius)

<< zurück



Kommentar schreiben


 

1. Amateurliga B
Gherdeina 7
Vahrn 7
Freienfeld 7
Kiens 7
SSV Taufers/Itas 6
Lüsen 6
Natz 4
Latzfons Verdings 3
Schabs 3
Rasen 3
Reischach 3
Terenten 2
Barbian Villanders 1
Pichl Gsies 0

Torschützen Top5
Matthias Gaisler 4
Julian Oberbichler 2
Daniel Moser 1
Pepsi 1
Maximilian von Wenzl 1


nächstes Spiel
1. Amateurliga B
4. Spieltag
25.09.2022 15:30

SSV Taufers/Itas -
Latzfons Verdings


SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212