Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
de
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fussball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 21/22   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Goenner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <
Stadionsplitter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Aktuelles aus der Jugendabteilung   <

Ergebnisse Landespokal
Landespokal 2021/22   <

15.05.2022

Schwache Leistung kürt Gitschberg/Jochtal zum Meister

Schwache Leistung kürt Gitschberg/Jochtal zum Meister
Der neue Meister
Bei tollem Wetter erwarteten wir im vorletzten Heimspiel den Ligaersten Gitschberg/Jochtal der sich durch ein Unentschieden bereits zum Meister küren könnte. Beide Mannschaften sind sich der Wichtigkeit des Spiel bewusst.
Gitschberg/Jochtal beginnt agressiv und hat mit Acherer einen zentralen Mittelfeldspieler der abgeklärt immer wieder seine Spitzen gut einzusetzen weiß. Bereits in der 4. Minute wurde Ploner unter Druck gesetzt, sein Fehlpass besorgte den ersten Eckball der aber nichts einbrachte. Die 2 letzten Niederlagen scheinen Wirkung zu zeigen, wir agieren sehr verunsichert, viele leichtfertige Fehler in der Ballannahme sowie im Passspiel machen es dem Gegner leicht. In der 7. Minute verletzt sich Reifer unbehindert und muß ausgewechselt werden. Für ihn kommt Turcanu. In der 10. Minute könnte Feichter ins Aus köpfeln, versucht aber einen Mitspieler zu finden, im Kontrast erobert Gitschberg/Jochtal der Ball und spielt den Ball sofort auf die linke Seite wo Ebenkofler Ball und Gegner hinterher laufen muss. Hofer schießt aus 15 Metern alleinstehend aufs linke Eck und läßt Maroni keine Chance. 0:1, das hatten wir uns anders vorgestellt. In der 12. Minute der erste Eckball, der Ball gelangt zu Oberbichler Julian der aufs kurze Eck zielt aber Mair steht sicher. Im direkten Gegenzug wiederum schlampiges Abspiel unsererseits, Rogen verzieht im Strafraum knapp. In der 14.ten Foul an der Strafraumgrenze von Ploner. Acherer schnappt sich den Ball Maroni hält im Nachfassen. In der 20.igsten Foul von Feichter an der Strafraumgrenze und hat Glück nicht gelb zu sehen, Oberhofer schießt weit übers Tor. Danach kommen wir etwas besser ins Spiel. In der 26.igsten Freistoß durch Oberbichler der nichts einbringt. In der 30. igsten der mögliche Ausgleich durch Prenn, der aber zu schwach abschließt. In der 34. igsten ist es Moser der aus guter Position aufs linke Eck zielt, der Ball aber knapp übers Tor geht. In der 44.igsten noch ein guter Abschluss durch Von Wenzl. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen wir zu Ende der ersten Hälfte gut ins Spiel zurück, sollten die zweite Hälfte so begonnen werden ist noch etwas möglich.
Trainer Volgger wechselt Gaisler durch Hofer, Gitschberg/Jochtal startet unverändert.
Schöner Angriff in der 48. igsten über die linke Seite wo Hofer Oberbichler Julian gut einsetzt, sein Schuss verfehlt das Ziel knapp. In der 50. igsten hebelt Hofer Lukas Feichter unnötig aus, flankt sofort in die Mitte wo der mitgelaufene Acherer Maroni aus 10 Metern keine Chance läßt. Waren wir in der Hinrunde eine der besten Verteidigungen der Liga, sind wir in dieser Phase der Meisterschaft unverständlich unsicher. Und wie so oft, verletzt sich in der 54. igsten noch Ploner bei einem Kontrast und kann nicht weiterspielen. Ihn ersetzt Lerchegger, gleichzeitig kommt Oberhollenzer für Prenn ins Spiel. Trotz des 0:2 Rückstands versuchen wir Druck zu machen und kommen auch in der 56. igsten zu einer guten Chance die Hofer aber nicht verwerten kann. In der 59. Minute beginnt der Wechselreigen bei Gitschberg/Jochtal und Rossi ersetzt einen guten und spritzigen Rogen. Und wieder kommt Gitschberg/Jochtal leicht durchs Mittelfeld, wo Acherer sich ein Herz nimmt und abzieht, der Ball verfehlt sei Ziel nur knapp. In der 65. igsten kommt Oberbichler Hannes für Von Wenzl der fleißig gekämpft hat. In der 67. igsten gute Chance im Strafraum durch den quirligen Hofer, der den Ball aber nicht unterbringt. In der 73. igsten unterläuft Feichter einen langen Ball und ebnet Rossi den Weg zum Tor, der läßt sich nicht lange bitten und schießt zum 0:3 ein. Das ist der Meistertitel für Gitschberg/Jochtal. Nun ist unsere Mannschaft nicht mehr in der Lage zu reagieren. In der 83. kommt noch der junge Unterberger für Moser. In der 86.igsten der Ehrentreffer durch den guten Hofer. In der 92.igsten pfeift die gute Schiedsrichterin Mairhofer das Spiel ab.
FAZIT:
Gitschberg/Jochtal ist würdiger Meister, er war uns heute in allen Belangen überlegen. Jetzt ist Charakter von unserer Mannschaft gefordert um die Saison noch halbwegs ordentlich zu beenden. Wir können viel mehr als wir in den letzten drei Spielen gezeigt haben!

SSV Taufers/ITAS:
Maroni, Abfalterer, Ebenkofler, Ploner (54. Lerchegger), Feichter, Moser (83. Unterberger), Gaisler (45. Hofer Jonathan), Oberbichler Simon, Oberbichler Julian, Prenn, Von Wenzl (65. Oberbichler Hannes)

SpG. Gitschberg/Jochtal:
Mair, Bisignani (70. Furlani), Oberhofer, Michaeler, Reifer (7. Turcanu), Hofer, Rogen (59. Rossi), Amort (65. Krsic), Hofer Lukas, Acherer, Hofer Michael (74. Putzer)

<< zurück



Kommentar schreiben


 

1. Amateurliga B
Gherdeina 7
Vahrn 7
Freienfeld 7
Kiens 7
SSV Taufers/Itas 6
Lüsen 6
Natz 4
Latzfons Verdings 3
Schabs 3
Rasen 3
Reischach 3
Terenten 2
Barbian Villanders 1
Pichl Gsies 0

Torschützen Top5
Matthias Gaisler 4
Julian Oberbichler 2
Daniel Moser 1
Pepsi 1
Maximilian von Wenzl 1


nächstes Spiel
1. Amateurliga B
4. Spieltag
25.09.2022 15:30

SSV Taufers/Itas -
Latzfons Verdings


SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212