Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
de
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fussball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 21/22   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Goenner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <
Stadionsplitter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Aktuelles aus der Jugendabteilung   <

Ergebnisse Landespokal
Landespokal 2021/22   <

03.09.2022

Schwaches Auftaktspiel unserer Mannschaft

Schwaches Auftaktspiel unserer Mannschaft
Glanzparade von Bruno!
Meisterschaftsauftakt gegen einen Favoriten für den Aufstieg in die Landesliga. Kiens hat in der Sommerpause mächtig aufgerüstet und mit Martin Ritsch sowie Stefan Hitthaler zwei Hochkaräter geholt. Der Eine kommt vom SC St. Georgen der Zweite vom Landesligisten Bruneck. Die Erwartungen sind dementsprechend hoch. Aber auch ein Abgang hatte Kiens zu verzeichnen und zwar ging mit Wierer Jonas ein Flügel zum SSV Ahrntal.
Bei uns tat sich in der Sommerpause nicht viel wir konnten all unsere Spieler halten und auch Giovanni Lacedelli hat mit uns zu traineren begonnen. Leider erlitt er eine böse Freizeitverletzung am Knöchel und wird bis auf weiteres ausfallen. Niederkofler Thomas musste zurück zum SV Stegen und wird heuer dort sein Glück versuchen.
Bei wechselhaftem Wetter aber gut bespielbaren Boden hatte in der Anfangsphase Kiens mehr vom Spiel. Kiens agierte entschlossener und lauffreudiger und so hatte Kiens in den Anfangsminuten bereits zwei gute Einschussmöglichkeiten mit Falkensteiner in der 8., der aus halbslinker Position das Tor knapp verfehlt und in der 12. war es wieder Falkensteiner der auf der linken Seite nicht in Griff zu bekommen war. Und so dauerte es bis in die 15. Minute als Gasteiger auf der Linken durchbrach, einen scharfen Ball in die Mitte spielte und unsere Hintermannschaft nicht zugreifen konnte.Falkensteiner stand goldrichtig und verwandelte direkt zum 1:0. Maroni war chancenlos. Die erste Chance hatten wir in der 18. Minute. Von Wenzl bringt den Ball von rechts in die Mitte wo Gaisler dem Verteidiger zuvor kam und knapp übers Tor zielte. Nun kamen wir etwas besser ins Spiel und in der 32. igsten bediente Julian Oberbichler Prenn direkt in den Lauf, aber anstatt in die Mitte zu ziehen zog er den Ball zurück und vergab eine sehr gute Chance. Die erste Großchance dann in der 36. Minute wiederum durch Prenn der den Ball aus aussichtsreicher Position über das Tor hebt. Nach dieser Chance passierte nicht mehr viel und in der 46. igsten pfeift der Unparteiische zur Halbzeit.
Trainer Volgger wechselt mit Ebenkofler der anstelle von Prenn kommt, einen rechten Mittelfeldspieler ein, d.h. das unsere Sturmspitze nun Max Von Wenzl ist. Auch bei Kiens verlässt der angeschlagene Hittaler das Spielfeld, für ihn kommt ein alter Bekannter u.z. Kupa Thomas, der einige Saisonen bei uns gespielt hat und Grünbacher kommt für Plaikner Jan. In der 58. Minute kommt es zu einem Duell in unserem Strafraum und unser Kapitän bringt lt. Schiedsrichter Steindl zu Fall, den fälligen Strafstoss wird von Maroni glänzend gehalten. Nun ging ein Ruck durch unsere Mannschaft, und bereits in der 65. Minute könnte der Ausgleich gleich zweimal fallen, aber zuerst Von Wenzl und dann Abfalterer war zu ungenau. Fast im Gegenzug hatte aber Falkensteiner Alexander das 2:0 am Fuss, traf aber zu unserem Glück nur die Querlatte. Bruno hätte nichts machen können. In der 73.igsten wechselt unser Trainerduo Oberbichler Hannes für Gaisler ein. In der 76. igsten dann der gut herausgespielte Anschlusstreffer durch Von Wenzl. Ebenkofler steckt den Ball zwischen den Innenverteidigern durch, Maximillian läuft im richtigen Moment durch und läßt Töchterle keine Chance. Danach bekommt unser Co-Trainer Abfalterer wegen Meckerns die gelbe Karte. Auch Ebenkofler erhält gleich anschließend wegen eines taktischen Fouls gelb. 15 Minuten vor Schluß kommt Feichter für einen sehr guten Lerchegger. Feichter ist es auch der in der 90. Minute ein unnützes Foul im Strafraum begeht. Der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter, den der vorher eingewechselte Ritsch sicher verwandelt. Und das war es dann auch.


Aufstellungen:
Maroni, Abfalterer, Ploner, Oberleiter, Lerchegger (80. Feichter), Oberbichler Simon, Moser, Gaisler (73. Oberbichler Hannes), Prenn (60. Ebenkofler), Oberbichler Julian, Von Wenzl Max

ASV Kiens:
Töchterle, Niederkofler, Hilber, Hittaler (46. Kupa), Plaikner (85. Ritsch), Gasteiger, Falkensteiner Fabian, Volgger, Steindl (46. Grünbacher), Falkensteiner Alexander, Wierer (83. Gasser)

<< zurück



Kommentar schreiben


 

1. Amateurliga B
Gherdeina 7
Vahrn 7
Freienfeld 7
Kiens 7
SSV Taufers/Itas 6
Lüsen 6
Natz 4
Latzfons Verdings 3
Schabs 3
Rasen 3
Reischach 3
Terenten 2
Barbian Villanders 1
Pichl Gsies 0

Torschützen Top5
Matthias Gaisler 4
Julian Oberbichler 2
Daniel Moser 1
Pepsi 1
Maximilian von Wenzl 1


nächstes Spiel
1. Amateurliga B
4. Spieltag
25.09.2022 15:30

SSV Taufers/Itas -
Latzfons Verdings


SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212