Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren
de
SSV Taufers Fussball

Home


SSV Taufers
News   <
Kontakt   <
Die Sektion Fussball   <
Die Jugendabteilung   <
Unsere Mannschaften   <
Spielerbewegungen 21/22   <
Die Spieler   <
Unsere Sportanlagen   <
Unsere Sponsoren   <
Unsere Goenner   <
Meisterschaftsstatistik   <
Historie des Vereines   <
Bau des Kunstrasenplatzes   <
Jugendcamps im Sommer   <
Downloads   <
Ritiri a Campo Tures   <
Belegungsplan Rasenplatz   <
Belegungsplan Kunstrasenplatz   <
Fanartikel   <
Im ehrenden Gedenken   <

Interaktiv
Forum   <
Fotos   <
Links   <
Newsletter   <
Stadionsplitter   <

Ergebnisse
Meisterschaften   <
Statistiken   <
Archiv   <

Spielberichte Jugend
Aktuelles aus der Jugendabteilung   <

Ergebnisse Landespokal
Landespokal 2021/22   <

12.09.2022

Verrückter Heimsieg

Verrückter Heimsieg
Führung durch Gaisler
Das Spiel gegen Aufsteiger Terenten beginnt bei leichtem Regen. Der Rasen war aber sehr gut bespielbar. Für unseren Coach Kurt war es natürlich ein richtiges Derby, kommt er ja aus Terenten und nach dem etwas verpatzten Auswärtsspiel gegen Kiens war Wiedergutmachung angesagt.
Wir mussten einige Spieler vorgeben, Hofer hat eine leichte Leistenzerrung, Oberleiter und Ebenkofler waren mit Fieber im Bett, ja das soll es auch noch geben, Von Wenzl zerrte sich den Oberschenkel und Oberbichler Hannes fühlte sich nach dem wuchtigen Zusammenprall im Spiel gegen Kiens noch nicht wirklich. Er erlitt dabei eine leichte Gehirnerschütterung.
Gleich zu Beginn agierte Taufers agressiv und erzielte nach einem Eckball die 1:0 Führung. Feichter verlängerte die Ecke von Abfalterer auf Prenn, der zuerst den Torwart überwand, der Verteidiger auf der Linie aber auch keine Lösung fand den Ball zu klären. Taufers spielte nun ruhig und versäumte es aber das zweite Tor zu machen. Und so kam Terenten etwas besser ins Spiel und in der 18. Minute war Engl Florian, der zu einem guten Weitschuss kam, der das Tor aber knapp verfehlte. Das Spiel war von kleinen Fouls geprägt und der Schiedsrichter der eine gute aber kleinliche Partie pfiff, ließ richtigen Spielfluss nicht aufkommen. In der 40.igsten Ecke Abfalterer und Lerchegger der per Kopfball, dem Torwart alles abverlangte. Zum Abschluss der ersten Hälfte war es wieder Engl der aus 16 Metern abzog und den Kasten knapp verfehlt.
Unverändert kamen beide Mannschaften aus der Kabine. Und in der 47. igsten war es Prenn der auf das Tor zuging und das 2:0 am Fuß hatte. Auch hier reagierte der Torwart gut. Und dann völlig unverständlich fehlte die Zuordnung im Tauferer Strafraum, die getretene Ecke wurde immer länger und Oberhuber konnte in der 49. Minute ungehindert einnicken. Wir waren noch beim diskutieren und unser Gegner erzielte 3 Minuten später mit einem Weitschuss die Führung durch Moser. Nun musste unser Trainer reagieren und brachte in der 59. igsten gleich 2 frische Spieler. Den jungen Unterberger für Prenn, Von Wenzl Jakob für Oberhollenzer. Und diese Wechsel sollten sich bezahlt machen. Die Terner Abwehr schien sich die neuen Spieler nicht richtig einstellen zu können und Taufers spielte nun etwas schneller und leidenschaftlicher. Und so war es Oberbichler Julian, der einen Ball von Gaisler aus aussichtsreicher Position nicht im Tor unterbringen konnte. Gleich anschließend war es Moser der eine Flanke von Von Wenzl per Kopf etwas zu schwach abschloß. In der 57. igsten wechselt der Terner Trainer Atzwanger mit Mair. In der 58.igsten dann der verdiente Anschlusstreffer von Gaisler. Schöne Aktion von Oberbichler Julian und Gaisler der im Strafraum mit einer Ruhe zuerst die Verteidiger umkurvte um dann dem Schlussmann von Terenten keine Chance ließ. Mit 18 Jahren beweist Matthias bereits eine große Kaltschäuzigkeit. Nun wollte Taufers den Sieg und nutzte das momentane Durcheinander des Gegners und so kam es in der 62. Minuten zu einer schönen Ballstaffette, bei der Moser in den Strafraum eindrang und nur mehr vom Verteidiger mit einem Foul zu stoppen war. Wiederum trat Gaisler der einen guten Tag erwischte zum Elfer an und verwandelte sicher im rechten Eck. 71. Minute Wechsel Terenten Falk kommt für Moser. Terenten vereinte nun alle Kräfte und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen, agierte aber zu hastig. Unsere Mannschaft hingegen spielte gefällig. Wir ließen den Ball gut laufen, Terenten kam trotz aufopferndem Kampf immer wieder zu spät. Taufers hatte noch 2 gute Möglichkeiten mit Unterberger, der aber etwas ungenau abschloß. In Folge hatte unser Gegner keine nennenswerte Möglichkeiten mehr und so spielten wir das Ergebnis sicher nach Hause.
In der 94. igsten pfiff der gute Schiedsrichter die Partie ab.

SSV Taufers:
Maroni, Abfalterer, Ploner, Feichter, Lerchegger, Oberbichler Simon, Moser, Gaisler, Prenn (62. Unterberger), Oberbichler Julian, Oberhollenzer (62. Von Wenzl Jakob)

ASV Terenten:
Feiohter, Moser, Atzwanger (57. Mair), Moser Matthias (71. Falk) Rastner, Moser Patrik, Engl Florian, Unterhuber, Engl Michael, Oberhuber (78. Gasser) Künig

<< zurück



Kommentar schreiben


 

1. Amateurliga B
Gherdeina 7
Vahrn 7
Freienfeld 7
Kiens 7
SSV Taufers/Itas 6
Lüsen 6
Natz 4
Latzfons Verdings 3
Schabs 3
Rasen 3
Reischach 3
Terenten 2
Barbian Villanders 1
Pichl Gsies 0

Torschützen Top5
Matthias Gaisler 4
Julian Oberbichler 2
Daniel Moser 1
Pepsi 1
Maximilian von Wenzl 1


nächstes Spiel
1. Amateurliga B
4. Spieltag
25.09.2022 15:30

SSV Taufers/Itas -
Latzfons Verdings


SSV Taufers Fussball | Admin | info@taufers-fussball.com | Impressum | created with Contech SCS
St.Nr.: 81012420212